WINTERREISE

ein kulturelles Bildungsprojekt mit Insassen der Jugendstrafanstalt Berlin

© Sophie Narr, Ralph Etter 2014
© Sophie Narr, Ralph Etter 2014

Für drei Monate arbeitete ich und ein Dozententeam gemeinsam mit 11 Insassen der Jugendstrafanstalt Berlin an sieben persönlichen Dokumentarfilmporträts, die sie selbstständig in Gruppen erarbeitet und umgesetzt haben. Auf Basis der Lieder „Der Wegweiser“, „Frühlingstraum“ und „Rückblick“ aus Schuberts Liederzyklus „Winterreise“ geben die 17- bis 21-jährigen Einblicke in ihre Lebensgeschichten und erzählen uns von ihren Zukunftsperspektiven, ihren Träumen, sowie ihrer Vorstellung von der Welt, die draußen auf sie wartet.

Bei den Dreharbeiten wurden sie von gleichaltrigen Jugendlichen außerhalb der Strafanstalt unterstützt. In Filmpartnerschaften verhalfen die SchülerInnen aus Charlottenburg und Mitte den Insassen ihre Stoffe visuell und inhaltlich zu bereichern, indem sie mit der Kamera auf Spurensuche nach den Lebenswelten der Straftäter gingen.

In ihrer Arbeit wurden die inhaftierten Jugendlichen darüberhinaus von den Filmschaffenden Ralph Etter, Pablo Ruiz Holst, Dörte Manzke, Hanna Mattes, Vincent Assmann, Rouven Rech, Anne Misselwitz und Henrik Cordes sowohl künstlerisch als auch produktionstechnisch unterstützt. Dieses Projekt wurde geleitet von aufBruch - Kunst Theater Stadt.


Ergebnisse

Filmausschnitt von Yahja und Joshua

Filmausschnitt von Andreas


Presseberichte

ABENDSCHAU BERICHT (RBB, 19.06.2014):